Auf dem Fenster stand Freiheit und ich sprang Suicide Apartment

 
Oeffentliches » von GEEK1

sandwich

Zu köstlich ..

Aktenzeichen / 4 Therapiegespräch(e)

Schall und Rauch » Jimmy von GEEK1

Jimmy hat mir tausendmal gesagt, was sie an Dir nicht mag,
und sie schien nie besonders froh zu sein.
Jimmy hat mir schon zweitausend mal ihr Leid geklagt,
wie oft hat sie gesagt,Du wärst ein Schwein.

Ich hab ihr zugehört,
und hab ihr jedes mal gesagt, sie soll doch gehen.
Und sie hat mich immer nur angesehn.

Ich kann Dich und Jimmy ganz gut leiden,
bloß was ihr da miteinander spielt, das versteh ich nicht.
Ich hab Euch beiden immer zugehört und hab versucht euch zu verstehn,
bloß das will ich jetzt nicht mehr.

Denn die Erkenntnis,
die mir mit Euch geblieben ist,
daß mancher nur im Unglück glücklich ist.

Solang Du weißt, wo vorn und hinten ist,
solang Du weißt, was gut und böse ist, hast Du wohl:

Lieber ein Unglück, das vertraut ist, als ein Zustand, den Du nicht kennst,
lieber Schmerz, den Du erträgst, als ein Glück, das Dich erschlägt
Lieber jeden Tag die Hölle, als ein Stück vom Paradies,
solang Du weißt woran Du bist und wo vorn und hinten ist.

Ich hab Jimmy jetzt schon lang nicht mehr gesehn
Und sie ruft mich auch nicht mehr an.
Schade, wenn man bedenkt, wie's früher einmal war,
aber Jimmy ist alt genug um zu wissen was sie tut.

Nur die Erkenntnis,
die mir mit Euch geblieben ist,
daß mancher nur im Unglück glücklich ist.

Solang Du weißt, wo vorn und hinten ist,
solang Du weißt, was gut und böse ist, hast Du wohl:

Lieber ein Unglück, das vertraut ist, als ein Zustand,den Du nicht kennst,
lieber Schmerz, den Du erträgst, als ein Glück, das Dich erschlägt
Lieber jeden Tag die Hölle, als ein Stück vom Paradies,
solang Du weißt woran Du bist und wo vorn und hinten ist.

Solang du weißt, wo vorn ist ,
solang du weißt, was gut und böse ist.
Lieber ein Unglück, das vertraut ist,
als ein Zustand, den du nicht kennst,
lieber Schmerz, den du erträgst,
als ein Glück, das dich erschlägt,
lieber jeden Tag die Hölle,
als ein Stück vom Paradies.
Solang du weißt woran du bist
und was gut und böse ist.

Aktenzeichen / 1 Therapiegespräch(e)

Oeffentliches » Zum Herstellungsverbot von Killerspielen von GEEK1

Während die Spieleindustrie die Pläne der Bundesregierung für einen schärferen Jugendschutz bei Computerspielen als verfassungswidrig betrachtet, gehen dem Freistaat Bayern die vom Bundeskabinett beschlossenen Änderungen nicht weit genug. Bayerns Jugend- und Familienministerin Christa Stewens fordert weiterhin ein "strafbewehrtes Herstellungs- und Verbreitungsverbot von Killerspielen".

[Quelle]

Sry, aber die Frau hat doch nen Schuss ...

Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

[Quelle]

Aktenzeichen /

Schall und Rauch » von GEEK1

Unter all den schweren Türen
Ohne Ziffern, Namen, Farbe,
Gibt es eine, die ich oftmals auf- und
ZUgestoßen habe.
Hinter ihr liegt jenes Zimmer,
In dessen tausend Ecken
Sich die Bilder von der
Allerletzten Nacht mit Dir verstecken:

Wir liebten uns wie Feinde,
Hielten aneinander fest,
Und wachten lang.
Am Morgen starrte ich auf Gleise,
Deren Wege sich nie kreuzen,
Und mir war so bang.

Unter all den vielen Straßen,
Ob in Freiheit, ob gefangen,
Gibt es eine, die ich seit damals
Nie wieder bin gegangen:
Diese Straße heißt "Vergebung",
Und sie führt in schwere Träume,
In die Täler der Erinnerung,
In leere, dunkle Räume.

Unter all den vielen Märchen,
Die ich Dir jemals erzählte,
Gibt es eines, das seitdem in allen
Märchenbüchern fehlte:
Die Geschichte von der Liebe,
Unbefleckt und unbefangen,
Von dem Mädchen und dem Jungen,
Die zu zweit die Welt bezwangen.

Die Zeit heilt viele Wunden,
Doch im Angesicht der Wahrheit
Heilt sie niemals schnell genug.
Das Herz schlug bis zum Halse,
Wie ein Mörder auf der Flucht
Bestieg ich blindlings meinen Zug.

Und als Vergeltung für ein
Meer aus schwarzem Glück
Galt an diesem Tage mir allein
Dein schönster Augenblick.
Der Klang drei kurzer Worte, der sich
Durch das Glas der Scheibe wand,
Bleibt bis in alle Ewigkeit
Auf meiner Netzhaut eingebrannt.

Ich sehne mich zurück, weit vor den
Allerersten falschen Schritt,
In die Sekunde, ab der mir das
Leben aus den Händen glitt,
Zurück in den Moment,
In dem mich selbst die Stille anschrie,
Die Entscheidung, nicht zu bleiben,
Ich verzeihe sie mir nie.

[Samsas Traum - Dein schönster Augenblick]

Aktenzeichen /

Schall und Rauch » Lasse redn von GEEK1

[...]

Lass die Leute reden und lächle einfach mild,
Die meisten Leute haben ihre Bildung aus der Bild.
Und die besteht nun mal, wer wüsste das nicht,
aus: Angst, Hass, Titten und dem Wetterbericht!

[...]

[Die Ärzte - Lasse redn]

*g* tolles Lied

Aktenzeichen / 4 Therapiegespräch(e)

Schall und Rauch » Postal, das Intro .. von GEEK1

Assiph: Herzlichen Glückwunsch Navi.
Wir sind an der Schwelle zu unserem Martyrium
Navi: Gepriesen sei Allah
Assiph: Er sei Gepriesen !
Schon bald sind wir bei Allah, dem einzig wahren Gott.
Begrüßt, durch den Jubel der Vorväter.
Und durch 99 perfekte Jungfrauen, die uns für alle Ewigkeit anbeten werden.
Navi: Ich hab gedacht, es wären 100 ?
Assiph: Was sagst du ?
Navi: 100 Jungfrauen, sie hatten mir 100 Jungfrauen versprochen.
Assiph: 99, 100, wo ist das Problem ?
Navi: Dass sie dir eine Sache erzählen und mir was ganz anderes.
Vielleicht wissen sies nicht genau.
Assiph: Vielleicht. Vielleicht ist die genaue Zahl der Jungfrauen nicht ganz präzise.
Navi: Wenns so um die 90 sind kann ich damit Leben.
Assiph: Oder 75.
Navi: Hey, ich bin nicht gierig, aber was wenns nur 10 sind ?
Assiph: *grübelt* Aja ..
Navi: Vielleicht sind es nur 10, und wir müssen sie am Ende noch teilen.
Assiph: Dann würdest du 5 Jungfrauen mehr haben als jetzt, richtig ?
Navi: Aber wir sprechen hier von der Ewigkeit.
wie lange wirst du mit den Jungfrauen auskommen ? Vielleicht einen Monat, sie bleiben ja nicht lange Jungfrauen, oder ?
Assiph: Hörmal, würdest du dich besser fühlen wenn ich den Chef anrufe ?
Navi: Ja !
Assiph: Nimm das Steuer.
Navi: Ok.
Assiph: *nach Handy kramt* Es klingelt.
Osama, hier ist Assiph .. Nein, wir sind drinn .. Ja gut, aber die Sicherheitskontrollen dauern ewig, weisst du. So ist es halt. Nya, jedenfalls hat Navi eine Frage, kannst du mit ihm reden ?
Navi: Nein .. sprich du mit ihm !
Assiph: *gestikuliert* *Handy rüber reicht*
Navi@Handy: Hallo .. Ja .. es sit wegen de rJungfrauen .. wirklich ? ..Es waren hundert als ich unterschrieben habe.
Navi: Er sagt es gibt nicht mehr genug.
Assiph: Wieso ?!
Navi: Zu viele Märthyrer und zu wenig Jungfrauen für alle.
Assiph: Soll das ein Witz sein ?! *gestikuliert*
Was sollen wir denn jetzt tun ?
Navi: Ja, was weiß denn ich ?!
Assiph: Siehst du wo wir hier sind ?! Gib mir das Telefon und nimm das Steuer.
Assiph@Handy: Osama .. hier ist Assiph, äh hör zu. Eine Frage: Kannst du mir eine Anzahl nennen ? Ich meine eine verbindliche Anzahl, was die Jungfrauen betrifft, die du Navi und mir für die Ewgikeit garantieren kannst ? *erstaunter Blick* Nein, keine Problem .. *legt auf*
Assiph: Er garantiert nur zwanzig ..
Navi: *fragwürdiger Blick*
Assiph: Dann lassen wirs halt ..
Navi: Ich bin froh, dass du es zu erster gesagt hast!
Assiph: Ok, auf zu den Bahamas !
Ich schalte die Sprechanalge ein.
Liebe Fluggäste, wir ändern den Kurs zu den Bahamas.
Navi: Bahamas !

In diesem Moment stürmen die Fluggäste das Cockpit, überwältigen die Ex-Terroristen und das Flugzeug stürzt ab.

Der Film wird toll :D

Aktenzeichen / 2 Therapiegespräch(e)

Oeffentliches » von GEEK1

Drucker dürfen nicht mit hohen Pauschalabgaben für Urheberrechte belegt werden, entschied jetzt das Oberlandesgericht Düsseldorf in einem Prozess der VG Wort gegen Canon. Die Richter hatten bereits im Januar in einem Verfahren gegen Epson, Kyocera Mita und Xerox ähnlich entschieden. Die VG Wort zeigt sich unbeeindruckt und verweist auf die anstehende Entscheidung des Bundesgerichtshofs in der Sache, damit sei die "OLG-Entscheidung vielleicht schon in einem Monat Makulatur".

[Quelle]

Langsam aber sicher übertreiben sie es, ich verlange jetzt auch von jedem Mensch, der einen PC besitzt Schadensersatz. Er könnte sich ja Internet zulegen und dann Lügen über mich verbreiten, die mich einen potentiellen Job kosten könnten -.-
Oder noch besser, wir nehmen einfach alle Menschen, sie könnten ja ins Internetcafe gehen ...

Aus einem Kommentar:

> ich könnte auch lieder nach singen so dass sie von
> leuten gehört werden die nicht dafür bezahlt
> haben...

und was ist, wenn dein papagei lieder nachpfeifft, die
geschuetzt sind und - nennen wir sie "raubhoerer" - dies
zu ohren bekommen? haftet dann der halter oder der papagei,
oder muss man dem papagei vorsatz nachweisen?

Oder:

> Wenn der BGH sich für die VG Wort entscheiden
> sollte, werde ich keine Bücher mehr kaufen. Warum
> auch? Die Autoren werden dann ja schon von den
> Druckerabgaben bezahlt.

Richtig dann kann ich mir das Buch auch gleich als PDF in emule runterladen und ausdrucken !
Da hab ich ja schließlich meine Abgaben auf Rechner, Drucker, CD Laufwerk usw entrichtet.

Dann darf ich das auch !

Aktenzeichen /

  5 Jahre

Patient †
Medikamentenausgabe †  
Krankengeschichte †  
Besuchszeiten †  
Aktenschrank †  
Schubladen †  
Verstecken †  
Einblicke †  

Chronik †
Januar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        
« Aktuell »

Öffentlichkeitsarbeit †
Wunschzettel Analog †  
Wunschzettel Digital †  
Identi.ca †  
Läääärm †  
Lenore †  

Gruppenfoto
Ablage P. †  
anonyme liebesunfähige †  
Innerlich zerissen... †  
Seelenwechsel †  
Sonnen.Vogel.Nest †  

Kategorien †
Schall und Rauch †  
Öffentliches †  
LiveJournal †  

Paranoid ? †
Fingerabdruck †  
DNA Abstrich †  

Verwaltung †
Überweisungsschein †  
Zwangseinweisung †  

Statistik †
61565 Patienten †  
26 Stationär †  
31 Langzeit †  
1 Besucher †  

Betreiber




 
Keine Zielgruppe xHTML Valid Valid CSS! IE Banned