Auf dem Fenster stand Freiheit und ich sprang Suicide Apartment

 
Schall und Rauch » Horizont von GEEK1

1000 mal hab ich mich betrogen
1000 mal hab ich dich gekränkt
1000 mal zu viel gelogen
1000 mal alles verdrängt
alles
alles
alles verdrängt
doch in dieser eine Stunde
in der ich dich verloren hab
weiß ich was ich dir angetan

breche über mich den Stab
wollte doch mehr hinter lassen
weiß nicht wohin mit meiner Wut
außer gegen mich gerichtet
doch selbst dazu fehlt mir der Mut

dort wo der Horizont sich mit dem Meer verbindet
dort wollt ich auf dich warten
auf das du mich dort findest

dort wo der Horizont sich mit dem Meer verbindet
dort wollt ich auf dich warten
auf das du mich dort findest

1000 mal zuviel versprochen
1000 mal das selbe Leid
1000 mal dein Herz gebrochen
1000 mal zu spät bereut

zu spät
zu spät bereut
doch in dieser einen Stunde
wenn der Wind sich plötzlich dreht
habe ich den Sturm geerntet
den ich selbst einst ausgesäht
wollte doch mehr hinterlassen
wollte mehr doch für dich sein
als ein wirbelloser Körper
abgekratzt vom Pflasterstein

dort wo der Horizont sich mit dem Meer verbindet
dort wollt ich auf dich warten
auf das du mich dort findest

dort wo der Horizont sich mit dem Meer verbindet
dort wollt ich auf dich warten
auf das du mich dort findest

dort wo der Horizont sich mit dem Meer verbindet
dort wollt ich auf dich warten
auf das du mich dort findest

dort wo der Horizont sich mit dem Meer verbindet
dort wollt ich auf dich warten
auf das du mich dort findest

Aktenzeichen /

Schall und Rauch » Wer lieben will von GEEK1

Träumst Du Dir nicht einen Helden,
Den Poeten - weit entfernt -
Der Dich mit schönen Worten schmückt?
Nein... das hab' ich nie gelernt!
Träumst Du Dir nicht einen Prinzen,
Der die Sterne Dir verspricht -
Der Dir die Welt zu Füssen legt?
Nein... das könnt' ich sicher nicht!

Leih´ mir Deinen Mund für diesen Augenblick
Nicht küssen will ich Dich, nur mit Dir schweigen.
Glaube mir, dass solche Zeiten zeigen,
Dass wie Unkraut wächst für uns das Glück.
Es macht sich noch den kleinsten Platz zu eigen
Und kehrt stets zu Dir und mir zurück!

Lange sehe ich den Lichtern nach,
Wie unser Leben fährt dahin.
Und lange stehen wir noch hier -
Ich ganz nah' neben Dir!
Was jetzt nicht zu ändern scheint:
Wir kamen wohl zu spät, es weint
Der Wind durch leere Hallen
Und so gehen wir, so gehen wir....

Und die Marmorputten weinen:
"Amors Köcher sind längst leer"
Ausgedient, Ihr süßen Kleinen,
Habt ihr - Euch braucht niemand mehr!
Und das Schicksal von uns beiden
Scheint auch unser Fluch zu sein
Wer lieben will, der hat zu leiden!
Wer lieben will, hat blind zu sein!

Und die Marmorputten weinen:
"Amors Köcher sind längst leer"
Ausgedient, Ihr süßen Kleinen,
Habt ihr - Euch braucht niemand mehr!
Und das Schicksal von uns beiden
Scheint auch unser Fluch zu sein
Wer lieben will, der hat zu leiden!
Wer lieben will, hat blind zu sein!

Aktenzeichen / 1 Therapiegespräch(e)

Schall und Rauch » Verdammnis von GEEK1

Ich weiß nicht wer du bist
wo ich dich finden kann
und Verzweiflung wächst in mir
sehe ich dich irgendwann?

Du bist so weit entfernt
durch meine Seele jagt der Schmerz
ich sehne mich nach dir

doch du bleibst mir unbekannt

Aus der Ferne seh ich dich
und deine Augen blicken traurig
bin so weit entfernt von dir
und kann nicht mit dir sein

Wir werden niemals durch die Nacht gehen
kein Tag wird sich für uns erhellen
was uns noch bleibt sind unsere Träume
in denen wir uns wieder sehen
wir werden uns niemals berühren
wir sind verdammt für alle Zeit
und unsere Flügel werden brennen
versuchen wir vereint zu sein

Ich weiß nicht wo du bist
dein Weg führt mich zu dir
die Sehnsucht hält mein Herz
ich spüre dich bei mir

Das Paradies so nah
und doch zur Einsamkeit verdammt

und meine Hoffnung stirbt
bleibst mir auf Ewig unbekannt

Aus der Ferne seh ich dich
und wieder rufst du meinen Namen
nur einen Flügelschlag entfernt
und doch nie vereint

Aktenzeichen /

Schall und Rauch » Dedales von GEEK1

Würfel um dein Leben

Es ging zwar wieder einmal um den bösen Mördermulti, aber ich finde die Art, wie der Film gedreht wurde sehr gelungen.
Kategorie: Sehenswert ;)

Zu kaufen auf geek1.selfip.com *g*

-GEEK1-

Aktenzeichen /

Schall und Rauch » damals, heute, morgen von GEEK1

Der Morgen dämmert leise,
Ich klopfe viermal
An die Tür.
Meine Finger
Umschließen sanft die Klinke,
Ich kann doch nichts dafür.
Ich setze meinen Fuß ins Zimmer,
Und schleich mich an das Bett heran.
Dort liegt sie,
Zwischen zerwühlten Laken
Und fleht mich
Mit geschloss'nen Augen an:

Spül mir den Mund
Mit Seifenwasser aus,
Streue meine Asche
In ein kleines Schneckenhaus,
Nimm meine Hände,
Und hacke sie mir ab,
Bedecke mit Vergissmeinnicht
Und Kornblumen mein Grab.

Am Tag als ich geboren ward
Verbrannten die Weltmeere,
Der Racheengel Heere
Entstiegen schwarzem Sand.
Ich schneid Dir
Meinen Namen ins Gesicht,
Ein Datum, das du nie vergisst,
An jenem Tag
Flogen die ersten Motten
Lebend aus dem Licht.

Gleich neben ihr schläft friedlich
Eine bleiche Gestalt,
Mit Augen schmal wie Mandeln;
Bei ihrem Anblick wird mir kalt.
Der Körper ist von Narben
Und Brandmalen bedeckt.
Das Etwas hat die Arme
Um das Mädchen gestreckt.

Meine Gedanken,
Dieser Mensch hast sie gedacht,
Über fast ein ganzes Jahr hinweg
Gewährte ich ihm Macht
Über mich und mein Leben,
Was hätte ich gegeben
Um mich eine Stunde lang nur
Über mich selbst zu erheben.

Dort liegt mein Körper,
Meine Liebe, meine Seele;
Sie allein ist es, die ich mit meinen
Worten immer wieder quäle.
Wie besessen stürz ich
Blindlings in den Wahn:
Was haben wir uns,
Gott verdamme mich, nur angetan?

Nimm seine Zunge,
Und schneide sie ihm ab,
Bereue seine Sünden,
Leg ihn zu ihr in das Grab
Leg dich zu ihr in das Grab.

Wach endlich auf und kämpfe,
Mit dem Rücken an der Wand
Schlage ich noch fester zu,
Mit meinen Zähnen in der Hand.
Auf mich wartet schon die Hölle,
Ich kann dir niemals verzeihn,
Mit dem letzten Atemzug
Will ich dir Hass entgegenspein.

Wach endlich auf und kämpfe,
Mit dem Rücken an der Wand
Schlag ich fester auf dich ein,
Mit meinen Zähnen in der Hand.
Meine Wut ist unersättlich,
Heute werden wirs beenden,
Ich hör nicht auf, bevor ich hab
Was ich will:
Deine Zähne in den Händen.

An meinen eig'nen Regeln
Hab ich meine Schuld zu messen,
Vor lauter Zorn in mir hab
Ich die ganze Zeit vergessen:

Sprichst du von mir,
So meinst du dich,
Der Weg zu dir
Führt über mich.

All das Unrecht beging ich,
Um, einsam und allein,
Zum Schluß mit meinem größten Feind,
Mit mir selbst konfrontiert zu sein.

Die Zeit ist abgelaufen,
Deine Willkür währte lang.
Will ich weitergehn, verlangt das
Leben deinen Niedergang.
Der Morgen dämmert leise,
Dieses Ende gehört mir,
Von draußen drischt der Tod
Mit meinen Fäusten an die Tür.

Iwie finden sich für mich persönlich drei verschiedene Geschichten in diesem Lied wieder. Das was war, das was ist und das was kommen wird/soll.
Aber iwie geht es mir bei dem gesamten Album so.

-GEEK1-

Aktenzeichen / 4 Therapiegespräch(e)

Schall und Rauch » J. von GEEK1

Wirst du mich retten aus dem Kerker meines Seins
Verwandle Tränen in gefallnes Mondgestein
Du leuchtest heller als die Sonne je zuvor
Sei du mein Schicksal, der Sehnsucht offnes Tor

Das was ich suche spiegelt sich in dir
Mein süsser Engel nun schau herab zu mir
Ins Land der Träume werde ich dich entführen
Wenn ich nur einmal könnte deine Liebe spüren

Julia sei ein teil von mir
Denn einsam ist dieses leben hier
Julia lass mich nicht allein
Denn ohne dich will ich nicht mehr sein

Du bist der Stern dem ich folge in der Nacht
Dein Strahlenglanz behütet mich ganz sacht
Geb mir die Wärme bevor ich noch erfrier
Mein schwaches Herz wird schlagen nur in dir

Du bist die Wahrheit und der Grund für meine Qual
Dich zu begehren als hätt’ ich keine Wahl
Bist du mir Nahe dann ist der Schmerz gebannt
Und tanze lautlos mit den Schatten an der Wand

Julia sei ein teil von mir
Denn einsam ist dieses leben hier
Julia lass mich nicht allein
Denn ohne dich will ich nicht mehr sein

Dumm nur, dass ich keine Julia kenne .. *g*

-GEEK1-

Aktenzeichen /

LiveJournal » LiveJournal von GEEK1
Diese Kategorie beinhaltet die Einträge meines damals öffentlichen Blogs bei LiveJournal.com.

Weitere Informationen zu diesem Blogsystem sind unter geträumt.com zu finden.

Hinweis: Die Kommentarfunktion dieser Kategorie wurde nicht umsonst deaktiviert, eure Meinung hierzu interessiert mich nicht, spart euch also jegliche Äußerung diesbezüglich.

-GEEK1-
Aktenzeichen

  5 Jahre

Patient †
Medikamentenausgabe †  
Krankengeschichte †  
Besuchszeiten †  
Aktenschrank †  
Schubladen †  
Verstecken †  
Einblicke †  

Chronik †
Januar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        
« Aktuell »

Öffentlichkeitsarbeit †
Wunschzettel Analog †  
Wunschzettel Digital †  
Identi.ca †  
Läääärm †  
Lenore †  

Gruppenfoto
Ablage P. †  
anonyme liebesunfähige †  
Innerlich zerissen... †  
Seelenwechsel †  
Sonnen.Vogel.Nest †  

Kategorien †
Schall und Rauch †  
Öffentliches †  
LiveJournal †  

Paranoid ? †
Fingerabdruck †  
DNA Abstrich †  

Verwaltung †
Überweisungsschein †  
Zwangseinweisung †  

Statistik †
61477 Patienten †  
32 Stationär †  
18 Langzeit †  
6 Besucher †  

Betreiber




 
Keine Zielgruppe xHTML Valid Valid CSS! IE Banned