Blütenstaub

Bunte Blätter im Wind

.Media. » Mensch aus Stahl von feuer.voegel
Mensch aus Stahl

Dunkelheit kommt, lang schon das Träumen verlernt.
Und die Zärtlichkeit, scheint einen Halbmond entfernt.
Überall ein Glas, doch kein Freund,
hängt mein Herz nur an Dinge.
Kein liebes Wort und doch kein Feind,
und um die Seele hängt ein Stein.

Augenschein lügt, nie mehr Gefühlen vertrau’n,
Ängste besiegt, um eine Mauer zu bau’n.
Diese Welt hab ich so gewollt,
ich bin frei doch gefangen.
Und mein Käfig ist aus purem Gold,
fängt man an schon tot zu sein.

Mensch aus Stahl, ich leb ohne zu leben,
Mensch aus Stahl, denn ich hab meine Träume verlor’n.

Alles in mir war immer klar und klug,
Fernsehn bei Nacht, war schon Berührung genug.
Diesen Schmerz hab ich nie gekannt,
dumpf und kalt und so ratlos.
Jeder Tag verrinnt, wie im Sand,
und um die Seele hängt ein Stein.

Mensch aus Stahl, ich leb ohne zu leben,
Mensch aus Stahl, denn ich hab meine Träume verlor’n.

Dunkelheit kommt, lang schon das Träumen verlernt.
Und die Zärtlichkeit, scheint einen Halbmond entfernt.

Diesen Schmerz hab ich nie gekannt,
dumpf und kalt und so ratlos.
Jeder Tag verrinnt, wie im Sand,
und um die Seele hängt ein Stein.

Mensch aus Stahl, ich leb ohne zu leben,
Mensch aus Stahl, denn ich hab meine Träume verlor’n.

Tabaluga und das leuchtende Schweigen - Mensch aus Stahl
(1).Stimmen.Im.Kopf

.Sinn.Freies. » wort des tages von feuer.voegel
agony aunt
(0).Stimmen.Im.Kopf

.Moment.Aufnahmen. » galerie von feuer.voegel
es gibt mal wieder neue bilder in der galerie.
seit langer zeit mal wieder
(0).Stimmen.Im.Kopf

.zitiert. » ich klaue mir ein zitat von feuer.voegel
Zitat:
In der Welt der Normalen, ist der Verrückte, der Verrückte. Und in der Welt der Verrückten, ist der Normale, der Verrückte.
-Gerardo Señoráns Barcala-

- *gaga*?

Zitat:
Egal wie schlecht Nachrichten sind, sie sind immer besser als Ungewissheit!
Cornelius S. Marks

- zu wahr...

Zitat:
Mir tut jeder Mensch leid, der nicht genug Fantasie hat, um ein Wort mal so und mal so zu schreiben.
Mark Twain

- DAFÜR! /DAVÜR ^^

Zitat:
Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht ist zu Recht ein Sklave.
Aristoteles
(0).Stimmen.Im.Kopf

.zitiert. » De Gogosbalme von feuer.voegel
Zitat:
De Gogosbalme

In e Blumdobb reckt de Halme
eene gleene Gogosbalme,
un die denkt so vor sich hin;
Echentlich hat's gar geen Sinn,
dass ich draurich hier in Sachsen
mich so schinde mitn Wachsen.
Streng ich mich ooch noch so an,
Nisse wärn ja doch nich dran.
Das gibt's Glima hier nich här.
Also wachs ich ooch nich mähr.
Druff, zu enden ihre Bein,
ging de gleene Balme ein.

-Lene Voigt-
(1).Stimmen.Im.Kopf

.Neu.Definiert. » Reflektoren (Geocachen) von feuer.voegel
Reflektroen sind Bäume, die hinterlistig zurückgrinsen.
Sollte sich ein Doppelreflektor bewegen, so handelt es sich um einen Re-h-flektor
(4).Stimmen.Im.Kopf

.Neu.Definiert. » Gastcacher von feuer.voegel
Ein Gastcacher ist derjenige, der
a) keine Lampe
b) kein Funkgerät
c) nicht genug Proviant
d) kein GPS
hat.
Also nur hinterherrennt und hofft, dass man ihn nicht vergisst.
Deko halt
(1).Stimmen.Im.Kopf

.Neu.Definiert. » Nachtcachen von feuer.voegel
Die Definition ist sehr ähnlich wie die, beim Geocachen, jedoch mit einem kleinen Unterschied;
man rennt bei Nacht und Nebel im Wald/ auf dem Feld rum und sucht erst mal Reflektoren, die einem dann (mit etwas Glück) zur gesuchten Tupperdose führen.
(0).Stimmen.Im.Kopf

.Neu.Definiert. » Geocachen von feuer.voegel
Irgendwelche seltsamen Leute rennen kreuz und quer durch die Wildnis und suchen eine Tupperdose; egal bei welchem Wetter und egal unter welchen widrigen Umständen.
(0).Stimmen.Im.Kopf

.zitiert. » hoffnung von feuer.voegel
Zitat:
Hoffnung ist der krankhafte Glaube an den Eintritt des Unmöglichen
-Henry Louis Mencken
(1).Stimmen.Im.Kopf

 
.Außenansicht.


.Ein.Gang.